Namibia

Entdecke das Gefühl von grenzenloser Freiheit


Hauptstadt: Windhoek
Größe:  824.116 qkm
Bevölkerung:  ca. 23,2 Millionen
Sprache:  Englisch
Währung:  Namibia - Dollar (NAD)
Strom:  220/240 Volt Wechselstrom, 3-poliger Stecker (Reiseadapter notwendig)
Zielflughäfen:  Windhoek

Der Jeep holpert mit seinem Allradantrieb über die Schotterpiste, Dein Blick schweift bis zum endlos erscheinenden Horizont und das Licht taucht das Land in immer neue Farben. Vor Dir liegt deine vorab gebuchte Lodge, wunderbar eingepasst in seine umgebende Natur. Hinter Dir liegt ein Tag voller interessanter Begegnungen, wunderschönen Aussichten und unvergesslicher Momente. Den Abend lässt Du nach einem köstlichen Abendessen mit einem guten Glas Wein und einem Blick in den unendlich erscheinenden Sternenhimmel ausklingen. So oder so ähnlich könnte das Ende eines wunderbaren Tages auf einer Selbstfahrertour in Namibia aussehen. Durch seine gute Infrastruktur und dem angenehmen Klima eignet sich Namibia hervorragend für eine Reise dieser Art.

 

Wenn Dein Zeitfenster etwas begrenzt ist, du aber keines der Highlights des Landes verpassen möchtest,

dann empfehle ich Dir, auf Grund der doch recht weiten Entfernungen, eine Flugsafari.

Natürlich ist es ebenfalls möglich Namibia auf einer Gruppenreise zu Entdecken.

 

Namibia, ein Land voller Kontraste, grandioser weiter Landschaften, einer faszinierenden Tierwelt und zahlreiche Möglichkeiten in dieser wunderbaren Natur aktiv zu sein.  Entdecke das Gefühl von Freiheit neu, in einem Land mit einer der niedrigsten Bevölkerungsdichten der Welt.

Das Naturschauspiel Namibias bietet skurrile Felsformationen z.B. die Spitzkoppe, tiefe Canyon’s wie den Fishriver Canyon

und eine Wüste mit roten Dünen im Namib- Naukluft Park. Erlebe spannende Tierbeobachtungen im Etoscha Nationalpark oder

entdecke die Tierwelt vom Wasser aus in der Kavango Region.

Begegne interessanten Menschen der unterschiedlichen Volksgruppen wie zum Beispiel den Himba, ,

den San oder den Herero um nur einige zu nennen.

 

Entdecke Namibia auf der Safari Deines Lebens!


Nationalparks und Reservate in Namibia

42 % des Landes besteht aus Naturschutzgebieten, was in etwas einer Größe von Deutschland entspricht.

 

Hier die wichtigsten Parks/ Reservate und Sehenswürdigkeiten:

  • Etosha NP
  • Namib-Naukluft Park
  • Waterberg Plateau Park
  • Skeleton Coast NP
  • Khaudum NP
  • Bwabwata NP
  • Mudumu NP
  • Mamili NP
  • Ai-Ais Richterveld Transfortier Park
  • Central Kalahari Game Reserve
  • Erongogebirge
  • Damaraland
  • Fish River Canyon
  • Twyfelfontein
  • Sossusvlei
  • Kaokoveld
  • Epupa Fälle
  • Lüderitz
  • usw.


Reiseinformationen

Anreise:

Der internationale Flughafen ist in Windhoek.  Air Namibia fliegt von Frankfurt nonstop nach Windhoek (Nachtflug). Ebenfalls fliegt die Condor von Frankfurt und die South African Airlines via Johannesburg. Die Flugzeit beträgt ca. 10 Stunden.

Zeitunterschied:

Namibia liegt in einer Zeitzone. Die Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeit beträgt  +1 Std. In der europäischen Sommerzeit - 1 Std. 

Einreise:

Ein deutscher Staatsbürger benötigt zur Einreise nur einen Reisepass (er muss noch 6 Monate nach Ausreise gültig sein und mind. 2 freie Seiten haben). Wer länger als 90 Tage im Land bleiben möchte benötigt ein Visum.

Impfungen:

Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Lediglich in den nördlichen Regionen (Etosha Nationalpark in der Regenzeit und ehem. Caprivi Zipfel) wird eine Malariaprophylaxe empfohlen.

Klima:

Namibia ist ein Ganzjahresreiseziel mit mehr als 300 Sonntagen im Jahr. Die Durschnittstemperaturen liegen zwischen 18° C und 35° C von Oktober bis April und 6° C und 20° C von Mai bis September.

Regenzeit:

Wenn man von einer Regenzeit sprechen kann, dann findet sie von November bis März statt. Regional unterscheidet sie sich aber stark. Im Nord - Osten ist die Regenmenge deutlich höher als in den trockenen Landesteilen in der Mitte und im Süden.



Video Namibia


Informationsmaterial Namibia